Menü Schließen

LaSportiva Akyra GTX

Mein Winter-Laufschuh.

Kaufdatum 17.03.2021, Größe 47

Laufkilometer 09.01.2022: 239,2 km

Meine Körpergröße 189 cm, ca. 83-88 kg (mein Gewicht schwankt ziemlich stark). Laufe gewöhnlich Neutralschuhe (z.B. Sacony Ride).

Dies waren meine ersten Laufschuhe von LaSportiva. Zuvor habe nur die Nepal EVO Bergschuhe für den Mont Blanc, Elbrus und andere Alpengipfel genutzt. Hier will ich über meine Erfahrung mit dem Schuh berichten

Da ich gerne auch im Winter laufe und es auch mal durch Schnee und Matsch geht, hatte ich beschlossen mir ein Paar GoreTex Laufschuhe zuzulegen. Bei der Auswahl der Schuhe habe ich mich von anderen Läufern inspiriert, das heißt ich habe mir angesehen welche Schuhe andere Bekannte von mir laufen und ich habe auch bei Strava geschaut was Bergläufer im Winter für Schuhe nutzen. So habe ich mich für den Akyra GTX entschieden.

Den Schuh habe ich dann bei CAMPZ online gekauft. Die Lieferung erfolgte sehr schnell und es gab keine Probleme mit der Kaufabwicklung.

Am 23.03.2021 bin ich die Schuhe für 10km Testgelaufen und habe sie danach gleich für das Wochenende ins Allgäu mitgenommen. Im Allgäu bin ich dann am 27.03.2021 und am 28.03.2021 mit den Schuhen gelaufen. Da war wohl die Vorfreude auf die neuen Schuhe größer als die Vernunft. Mit den nicht eingelaufenen Schuhen hat das Laufen nach einer Zeit doch weh getan, ich hatte Druckpunkte am Fußspann und Schmerzen. Die Schmerzen kamen insbesondere beim Lauf bergab. Trotz der Schmerzen habe ich gemerkt, dass die Schuhe für das Trail Laufen stabil sind und gut dämpfen. Ebenso haben die Schuhe dichtgehalten.

Durch die Schmerzen etwas abgeschreckt, habe ich die Schuhe im Frühjahr 2021 nur noch sporadisch genutzt. Ich bin danach im Herbst etwas in der Freizeit mit den Schuhen gelaufen.

Die Aufzeichnungen auf Strava der Lauftouren aus dem Allgäu im März 2021 verlinke ich hier: Lauf 1 27.03.2021 , Lauf 2 28.03.2021 , Lauf 3 28.03.2021

In der ersten Woche des Jahres 2022 ging es wieder ins Allgäu und da habe ich die Akyra GTX mitgenommen. Die Entscheidung habe ich nicht bereut. Vom 2 Januar 2022 bis zum 9 Januar 2022 bin ich insgesamt 187km und 8803 hm gelaufen, alles mit den Akyra GTX. In den ersten drei Tagen war das Wetter sehr mild, Dienstag bin ich sogar in Kurzen Hosen gelaufen, da gab es viel Feuchtigkeit von dem schmelzenden Schnee weiter oben. Die Schuhe haben dichtgehalten.

Danach wurde es kalt und es hat ordentlich geschneit. Ich bin weiter mit den Akyra GTX gelaufen und auch im Schnee haben sich dieses sehr gut gehalten. Ich fand auch die Sohle und die Rutschfestigkeit auf Schnee sehr gut.

An einem Morgen gab es an der Seealpe (Oberstdorf) ca. 30 cm Neuschnee, da bin ich mit den Akyra GTX in Kombination mit GoreTex Gamaschen gelaufen. Das hat auch super funktioniert und meine Füße sind nicht nass geworden.

Um schneller bergab zu laufen bin ich früh morgens oder spät abends, wenn kein Skibetrieb mehr war, mit Hilfe von Grödeln (oder Schuhspikes) die Skipiste runtergelaufen. Die LaSportiva Akyra GTX haben auch hier super funktioniert und ich bin ohne Schwierigkeiten im Tal angekommen.

Zu keinem Zeitpunkt hatte ich bei meinen Läufen im Januar 2022 Schmerzen oder Druckstellen vom Schuh. Das Einlaufen des Schuhs hat sich gelohnt, ich bin durchweg begeistert von dem Akyra GTX und er ist nun mein lieblings Winter-Laufschuh.

Nachfolgend die Strava Aufzeichnungen von einigen Läufen in Oberstdorf Januar 2022: Seealpe 04.01.2022, Seealpe 05.01.2022, Seealpe 06.01.2022, Seealpe 09.01.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.